philipp-kolb.net - Philipp Kolb Pforzheim: Projekte / HiFi / Beschallungs- und Lichttechnik / Photografie und mehr...

 

Ätzmaschine



Die Ätzmaschine besteht im wesentlichen aus einer Heizplatte und einem Motor welcher die Platte zusammen mit dem Ätzgefäß hin und herschwenkt. Auf diese Weise wird der Ätzvorgang deutlich beschleunigt und das Wasserbad welches sonst zum temperieren der Natriumpersulfat Lösung (100g auf 0,5 Liter Wasser)auf 40 C notwendig war entfällt.
Als Heizung kommt eine 12V Heizfolie zum Einsatz welche auf ein altes Gehäuseblech eines CD-ROM Laufwerks geklebt wurde.
Die stufenlos einstellbare Temperaturregelung habe ich mit folgender Schaltung realisiert:

Temperaturregelung

Als OP kommt bei mir ein LM2904 zum Einsatz. Die Spannungsversorgung der Regelung erfolgt durch einen 7805, welcher zusammen mit dem Heizelement an einem alten 12V Trafo mit Gleichrichter und 2000uF Elko hängt.
Mittels des Potis wird der Strom reguliert welcher durch die beiden Referenzdioden fließt, hierdurch ändert sich deren Durchlassspannung um einige mV und kann so an die Durchlassspannung der Temperaturmessdiode angepasst werden.
Die Einstellung erfolgt dabei recht einfach: Heizung auf die Wunschtemperatur aufheizen lassen (mit Thermometer überprüfen) und dann das Poti zurückdrehen bis die Schaltschwelle erreicht ist (rote LED erlischt).